3Dmensionals gliedert 3D-Druck-Dienstleistungen in die Firma XTRUDR aus

3Dmensionals hat sich vom zeitpunkt der Gründung innerhalb von 3 Jahren unter den top Fachhändlern für 3D-Drucker und 3D-Scanner in Deutschland etabliert und verfolgt weiterhin ehrgeizige Wachstumspläne. Neben dem rein produktbezogenen Portfolio wuchs auch das Angebot an Dienstleistungen. Gefragt waren umfangreiche Serviceleistungen wie Beratungen, Schulungen und Installationen. Jetzt wurde dieser Bereich zum 01.05.2016 in die eigenständige Firma XTRUDR unter der Geschäftsleitung von Winfried Tilke überführt. Ziel der Ausgründung ist es, mit 3Dmensionals den Bereich Online Shop für 3D-Drucker, 3D-Scanner und 3D-Filamente fokussiert weiterzuentwickeln und mit XTRUDR 3D-Dienstleistungen mit Hochdruck auszubauen. Geschäftsführer der Firma 3Dmensionals bleibt wie bisher Uwe Krill.

„Wir sind sicher, dass wir damit die richtige Weichenstellung für ein weiteres kontinuierliches Wachstum stellen“, sagt Uwe Krill, Geschäftsführer von 3Dmensionals.

Das von XTRUDR angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst Beratungen, Schulungen, 3D-Druckservices, 3D CAD Modellerstellungen, Support und alle Services rund um die Installation der Geräte beim Kunden. Abgerundet wird das Engagement durch das Competence Center in Böblingen (Baden-Württemberg), in dem Spezialisten herstellerneutral beraten, schulen und die neueste Hardware, Software und Verbrauchsmaterialien testen.


Die Firma 3Dmensionals konzentriert sich dagegen vollends auf den  beratungsunterstützten Verkauf von 3D-Druckern, 3D-Scannern und 3D-Filamenten von namhaften Markenherstellern durch seinen etablierten Online Store.

„Der Markt für 3D-Drucker, 3D-Scanner und 3D-Zubehör wächst weiter kontinuierlich. Das hat der Wohlers Report 2016 noch einmal eindrücklich unter Beweis gestellt. Mit einem Umsatzwachstum von $ 1 Mrd. zum Vorjahr besitzt dieser Markt bereits jetzt ein Volumen von $ 5.156 Mrd.“, erklärt Winfried Tilke, Geschäftsführer von XTRUDR. „Der Report zeigt auch, dass dieses Wachstum im Wesentlichen auf zwei Segmenten basiert: industrielle additive Fertigung auf Basis von Metall sowie Desktop 3D-Drucker (bis $ 5.000) mit einem Wachstum von 73%. Weitere Wachstumstreiber sind 3D-Druck bezogene Dienstleistungen.“

Weitere Informationen zu 3Dmensionals: www.3Dmensionals.de

Weitere Informationen zu XTRUDR: www.xtrudr.de
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top