Ultimaker 3 Dual Extruder 3D-Drucker Vorstellung

Der neue Ultimaker 3 mit Dual Extrusion

Mit der 3. Generation setzte das Unternehmen Ultimaker einen Meilenstein im 3D-Drucker Markt!


Ultimaker 3 ist ein auf Effizienz und Zuverlässigkeit entwickelter 3D-Drucker - speziell für die Anforderungen des Industrie 4.0 Marktes. Mit der Dual-Extrusion Technologie ermöglicht der Ultimaker 3 komplette Freiheit beim Druck von geometrischen hoch­kom­plexen Formen.

 

Dual-Extrusion

Der Fokus beim Ultimaker 3 liegt auf dem neuen Dual-Extrusion-System, mit dem gleichzeitig mehrere Farben, verschiedene Materialien oder auch wasserlösliches Material kombiniert werden können. So wird erstmals Industriequalität auf dem Schreibtisch erreicht! Dabei steht der Ultimaker 3 in der Schnittstelle zwischen Desktop 3D-Druckern und Industrie 3D-Drucker und bietet die perfekte Lösung für den professionellen Anwender.


Das Dual-Extrusion-System eignet sich hervorragend für den Einsatz von wasserlöslichen Materialen (Supportmedial). So können Sie schnell und ohne Nachbearbeitung komplizierte 3D-Druck Modelle herstellen. Eine weitere Neuheit ist die automatische Materialerkennung mittels NFC-Chips, der im original Filament von Ultimaker verbaut ist. So haben Sie sofort die bestmöglichen Einstellungen für das geladene Material und erzielen hervorragende Druckergebnisse. Zusätzlich besitzt der Ultimaker 3 eine integrierte Kamera, um den Bauraum zu überwachen. Den Video Stream können Sie bequem über das Smartphone oder den Computer verfolgen. Er verwendet wie gewohnt als Druckersoftware das innovative und intuitiv zu benutzende Programm CURA. Dieses ist als digitaler Download auf der Hersteller-Webseite erhältlich.

Der Ultimaker 3 ist in 2 Varianten verfügbar. Während der Standard-Ultimaker 3 eine Baugröße von 215 x 215 x 200 mm hat, besitzt die Extended-Version einen höheren Bauraum (215 x 215 x 300 mm). Bei den technischen Daten hat sich im Vergleich zum bewährten Ultimaker 2+ wenig geändert. Die Layer-schichtdicke beträgt minimal 20 µm und die Druckgeschwindigkeit erreicht bis zu 300 mm/s.

Genau wie alle anderen Ultimaker 3D-Drucker basiert auch der Ultimaker 3 auf dem Open Source Gedanken: "Wir wagen es unser Wissen zu teilen, weil wir glauben, wir können noch mehr erreichen, wenn wir zusammenarbeiten“ (Zitat Ultimaker). So ist er vorbereitet für den Einsatz von PLA, PVA, ABS, CPE, Nylon und viele andere Filamente mehr. Unterstützte Dateiformate sind: STL, OBJ, 3MF.

Der Ultimaker 3 ist ein komplexer 3D-Drucker, der in erster Linie für professionelle Anwendungen entwickelt wurde. Aus diesem Grund empfehlen wir für den reibungslosen Start mit dem Gerät unsere speziell entwickelte Ultimaker 3 Schulung (inkl. Installation, Einweisung und Übergabe). Diese wird durch durch unsere erfahrenen 3D-Trainer bei Ihnen vor Ort durchgeführt!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Top