Versandkostenfrei (DE) ab 79 €*   |   Rechnungskauf anfragen    |    Rufen Sie unsere Experten an: +49 2234 27 660 11.   |   

WARENKORB

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 79,00 €

Zwischensumme:
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Angebot anfragen

Was genau ist PLA?

12. Juni 2024

Was genau ist PLA?

PLA, kurz für Polylactic Acid oder Polymilchsäure, ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien in FDM-3D-Druckern. Diese synthetischen Polymere gehören zu den Polyestern und bestehen aus chemisch verknüpften Milchsäuremolekülen. PLA wird hauptsächlich aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maisstärke hergestellt und ist aufgrund seiner industriellen Kompostierbarkeit umweltfreundlicher als viele andere Kunststoffe. PLA begegnet uns im Alltag häufig in Form von Verpackungen, Büromaterialien oder Spielzeug und wird aufgrund seiner Eigenschaften auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

PLA ist neben ABS eines der am häufigsten verwendeten Materialien im FDM-3D-Druck.





Zum Poly Terra PLA von Polymaker gehts hier.

Wie wird PLA hergestellt?

PLA wurde erstmals 1845 beschrieben und das Verfahren zur Herstellung von Polylactid wurde 1954 von DuPont patentiert. Das Verfahren zur Herstellung von PLA beginnt in der Regel mit der Fermentierung pflanzlicher Stärke, z. B. Maisstärke, zu Milchsäure. Diese Milchsäure wird dann polymerisiert, d.h. die einzelnen Moleküle werden chemisch zu langen Ketten verknüpft, die das PLA bilden. So entsteht ein biologisch abbaubarer Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen.


Welche Eigenschaften machen PLA so beliebt?

PLA ist im 3D-Druck besonders beliebt, da es sich durch eine Reihe vorteilhafter Eigenschaften auszeichnet. Es hat einen niedrigen Schmelzpunkt, was den Druckprozess erleichtert, und neigt kaum zum Verziehen (Warping), was zu präzisen und qualitativ hochwertigen Druckergebnissen führt. Darüber hinaus ist PLA farbecht, kratzfest und entwickelt im Vergleich zu Materialien wie ABS beim drucken nur wenig Geruch. Diese Eigenschaften machen PLA besonders anwenderfreundlich und ideal für Einsteiger in den 3D-Druck.

PLA zeichnet sich außerdem durch eine hohe Oberflächenhärte und eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme aus.




Zum Raise3D PLA gehts hier.

Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es?

PLA eignet sich hervorragend für den Prototypenbau, wo es auf präzise Details ankommt. Aufgrund seiner Lebensmittelechtheit und Beständigkeit gegen Öle, Fette und Alkohol wird es auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Als biokompatibler Kunststoff findet PLA Anwendung in der Herstellung biomedizinischer Produkte wie chirurgische Implantate, die nur vorübergehend im Körper verbleiben. Darüber hinaus wird PLA häufig für kurzlebige Produkte wie Verpackungsmaterial verwendet, da es biologisch abbaubar ist.



Das ist also PLA

Zusammenfassend ist PLA ein umweltfreundlicher, biologisch abbaubarer Kunststoff aus erneuerbaren Ressourcen, der sich durch einfache Verarbeitung, geringe Geruchsbildung beim Drucken und gute mechanische Eigenschaften auszeichnet. Diese Eigenschaften machen es zu einem bevorzugten Material für Anfänger und Profis im 3D-Druck und für eine Vielzahl von Anwendungen, von industriellen Prototypen bis hin zu Alltagsprodukten.


Auch bei uns im Shop gibt es eine große Auswahl an PLA Filamenten.

Jetzt entdecken