Versandkostenfrei (DE) ab 79 €*   |   Rechnungskauf anfragen    |    Rufen Sie unsere Experten an: +49 2234 27 660 11.   |   

WARENKORB

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 79,00 €

Zwischensumme:
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Angebot anfragen

Wie bereite ich mich auf den 3D Druck mit Carbonfaser-Filament vor?

26. Juni 2024


Der 3D Druck mit faserverstärkten Materialien wie Kohlefaser und Glasfaser bietet enorme Vorteile in Bezug auf Festigkeit, Steifigkeit und Haltbarkeit. Um jedoch die besten Ergebnisse zu erzielen, ist eine sorgfältige Vorbereitung entscheidend. Hier sind einige wichtige Schritte und Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr 3D Druck mit faserverstärkten Materialien optimal gelingt.


Auswahl des Filaments

Das richtige Filament ist der Schlüssel zu erfolgreichen Drucken mit faserverstärkten Materialien. Hier sind einige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten:

Materialeigenschaften: Faserverstärkte Filamente wie PA/Nylon mit Kohlefaser sind stark und widerstandsfähig gegen hohe Temperaturen. Glasfaserverstärkte Filamente bieten gute Festigkeit zu einem günstigeren Preis.

Faserverstärkte Filamente entdecken



Die richtige Lagerung ist entscheidend

Die Lagerung des Filaments spielt eine entscheidende Rolle für die Druckqualität:

Faserverstärkte Materialien, besonders Nylon, nehmen Feuchtigkeit aus der Luft auf, was zu Druckfehlern führen kann. Bewahren Sie diese Filamente in luftdichten Behältern mit Trockenmitteln auf.

Lagern Sie das Filament bei einer konstanten, moderaten Temperatur, um die Feuchtigkeitsaufnahme zu vermeiden.


Wahl des passenden Druckbetts

Ein geeignetes Druckbett ist wichtig für eine gute Haftung und gleichmäßige Druckergebnisse. Glas- oder PEI-beschichtete Druckbetten bieten hervorragende Haftung für faserverstärkte Materialien. Achten Sie darauf, dass das Bett eben und sauber ist. 

Es gibt auch spezielle Carbon-Druckplatten, die für faserverstärkte Filamente optimiert sind. Ein beheiztes Druckbett verhindert das Verziehen der Druckteile, stellen Sie die Temperatur gemäß den Empfehlungen des Filamentherstellers ein (meist zwischen 60-80°C für faserverstärkte Nylons).


Nicht jede Düse ist geeignet

Die Düse Ihres 3D Druckers ist ein weiterer kritischer Punkt:

Die herkömmlich verwendeten Düsen aus Messing verschleißen schnell bei der Verwendung von faserverstärkten Filamenten, da diese abrasiv sind. Verwenden Sie stattdessen g​ehärtete Stahldüsen oder Düsen aus Rubinkern, die den abrasiven Eigenschaften dieser Filamente standhalten.

Außerdem kann eine Düse mit größerem Durchmesser (z.B. 0,6 mm oder 0,8 mm) besser für faserverstärkte Filamente geeignet sein, da sie weniger anfällig für Verstopfungen ist.



Passend ausgestattet sein - Das Fiberthree Carbon Set für den S5 und Pro 2

Mit dem Fiberthree Carbon Set erhalten Sie alles, was Sie für den erfolgreichen 3D Druck mit faserverstärkten Materialien benötigen – hochwertiges Filament, eine Trockenbox zur optimalen Lagerung, eine widerstandsfähige Düse und ein passendes Druckbett.

Dieses Expert Pro Bundle ist speziell für den professionellen Anwender und den Druck von Carbon Material für industrielle Ansprüche zusammengestellt. Die Komponenten dieser Bundles sind auf den Ultimaker S5 oder Raise3D Pro 2 abgestimmt und erlauben auch den Druck großer Bauteile.

zum S7 Bundle  zum Pro 2 Bundle