Versandkostenfrei (DE) ab 79 €*   |   Rechnungskauf anfragen    |    Rufen Sie unsere Experten an: +49 2234 27 660 11.   |   

WARENKORB

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Ihr Warenkorb ist noch leer!

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 79,00 €

Zwischensumme:
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Angebot anfragen

AKTION: UltiMaker 2+ Connect 3D Drucker plus Air Manager

https://www.3dmensionals.de/web/image/product.template/1618/image_1920?unique=5bd78fd

2.525,00 € 2525.0 EUR 2.525,00 €

2.525,00 €

Nettopreis: 2.525,00 €

Preis auf Anfrage

Inhalt: 1.0 Stck. (2.525,00 €* / Stck.)

Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferung voraussichtlich am 26.06.2024

Diese Kombination existiert nicht.

Technologie: FDM / FFF
Extruderanzahl: Single
Angebote /Deals: Deals / Bundles
Bauraum: Geschlossen
Bauraum X (lange Seite): 200 - 299 mm
Bauraum Z (Höhe): 150 - 249 mm
Ausführung: Fertig Montiert
Hersteller: UltiMaker
Artikel-Nr.: PHWUM00055
EAN:
Herstellernr.:

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 79,00 €

Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben
Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben

Beschreibung Ultimaker 2+ Connect

Der Ultimaker 2+ Connect ist ein Upgrade von Ultimakers erfolgreichem Single-Extruder-Flaggschiff, dem Ultimaker 2+

Zuverlässigkeit

Zur Erleichterung der 3D-Druck-Community wird dieser zuverlässige Drucker-Klassiker weiter entwickelt und vertrieben, und erscheint nun mit einigen bewährten Features der S3-/S5-Generation. Hauptneuerungen sind die Netzwerkfähigleit, das Touchscreen und die Option den Bauraum vollständig zu schließen. Alle diese Verbesserungen sind seit Jahren an der S3- und S5-Serie erprobt. Der Ultimaker 2+ Connect bleibt das zuverlässige Arbeitstier und das offene System, für das er in der 3D-Druck-Szene geschätzt wird. Mit den Änderungen macht er nun einen großen Schritt nach vorne in der Bedienerfreundlichkeit und erweitert das mögliche Materialspektrum. Er ist "Out-of-the-box" einsatzbereit.

Bauraum und Mechanik

Der Ulimaker 2+ Connect hat eine Bauraumgröße von 220 x 223 x 205 mm, gleich dem Vorgängermodell UM 2+. Optisch ist er modernisiert und an den S3 angelehnt. Der Druckraum ist zwar offen, kann aber mit dem optional erhältlichen Air Manager (Haube mit Filtersystem und Frontabdeckung) vollständig geschlossen werden. Damit werden Warping-empfindliche Materialien wie ABS oder CPE+ druckbar und die Materialpalette erheblich erweitert.

Feeder: Der Filamentantrieb ist zur besseren Bedienung überarbeitet und hat einen Schnellspannhebel.

Bauplattform: Eine stabilere Bauplattform reduziert die Vibrationen und die Sliding-Bllöcke sind robuster. Beides sorgt für noch zuverlässigere Druckergebnisse. Die Treiber der Schrittmotoren arbeiten leiser.

Extruder: Der Ultimaker 2+ Connect ist ein Single Extruder Drucker mit dem bewährten Olsson Block als Extruder. Sie können an diesem offenen System die Düsen austauschen und so mit verschiedenen Durchmessern Druckgeschwindigkeit und Qualität variieren.

Connect

Der Drucker kann über Ethernetkabel oder WiFi ins Netzwerk eingebunden werden und online bedient werden. Sie können Drucke nicht nur aus dem gleichen Netzwerk starten und überwachen, sondern über „Ultimaker Digital Factory“ von einem beliebigen Ort aus. Sie haben Zugang zum Ultimaker Marketplace mit der Material Alliance und damit zu vielen sicheren Druckprofilen von Fremdfilament-Herstellern!

Natürlich könne Sie trotzdem weiter offline drucken, jedoch jetzt über USB-Stick, nicht mehr mit SD-Karte.

Touchscreen

Eins der meist gewünschten Features beim UM 2+ war sicherlich eine Änderung der Menüsteuerung über das Drehrad. Der UM 2+ Connect wird über ein 2,4-Zoll Farbtouchscreen gesteuert. Das Menü wird in verschiedenen Sprachen erhältlich sein. Zur Produkteinführung ist es nur englisch, mit zukünftigen Firmware-Updates wird die Sprachpalette aber erweitert und ein deutsches Menü wird in den ersten Updates mit abgedeckt.

Levelling

Ein Menüpunkt erleichtert den Leveling-Vorgang, indem es den Benutzer durch eine Leveling-Routine führt.

Open Source

Wie alle Ultimaker-Drucker basiert auch der Ultimaker 2+ Connect auf dem Open Source Gedanken: "Wir wagen es, unser Wissen zu teilen, weil wir glauben, wir können noch mehr erreichen, wenn wir zusammen arbeiten" ist ein Zitat von Ultimaker. Als weiteren Baustein des Open-Source-Gedankens erlaubt und ermutigt Ultimaker  ausdrücklich die Verwendung von Fremdfilamenten und stellt sogar geprüfte Profile zur Verfügung. Der Ultimaker 2+ Connect verwendet als Druckersoftware das innovative und intuitiv zu benutzende Programm CURA. Cura ist kostenlos erhältlich, als digitaler Download von der Hersteller-Webseite.

Ultimaker Essentials

Ab dem 21.04. liefert Ultimaker die Drucker S5, S3 und 2+ Connect mit Ultimaker Essentials aus. Ultimaker Essentials umfasst Ultimaker Cura Enterprise und schafft wichtige Voraussetzungen, um den 3D-Druck sicher in Ihrem Unternehmen zu implementieren. Die Schlüsselkomponenten des Pakets sind:

  • IT-Sicherheit
  • Grundlegende organisatorische Kontrolle wie Nutzer- und Druckerverwaltung
  • Software-Support
  • Zugang zur Lernplattform Ultimaker Academy

Ultimaker Essentials ist zeitlich unbegrenzt gültig. Zur Aktivierung benötigen Sie die Rechnung Ihres Druckers mit einem Kaufdatum ab dem 21.4. und einen Ultimaker Account. Die Registrierung erfolgt direkt bei Ultimaker über diesen link.

Beschreibung Air Manager

Der Ultimaker Air Manager für den Ultimaker 2+ Connect sorgt für eine sichere Arbeitsumgebung und erweitert Ihre druckbare Materialpalette. Er besteht aus einer Haube mit EPA-Filtersystem und einer Frontabdeckung, die den Bauraum vollständig schließen. Die dadurch entstehende stabilere Temperatur im Druckraum verhindert Warping (das starke Verziehen von empfindlichen Thermoplasten bei ungleichmäßiger Abkühlung). Unangenehme Gerüche, die beim 3D-Druckprozess entstehen können, werden von dem eingebauten E10-Filter beseitigt. Der von innen nach außen gerichtete Luftstrom filtert bis zu 95% aller ultrafeinen Partikel (UFP) aus der emittierten Luft. Die physische Barriere zum Druckraum schützt vor Eingriffen in die laufende Maschine und sorgt damit für mehr Sicherheit. Mit dieser Abdeckung ist Ihr 3D-Drucker zusätzlich vor Staub geschützt und kann problemlos in Werkstätten aufgestellt werden. Während Hauben von Fremdanbietern auf- und abgesetzt werden müssen, wird der Air Manager automatisch erkannt, sobald er sich auf dem Drucker befindet. Optimierte Materialprofile steuern dann den Luftstrom und damit die Bauraumtemperatur automatisch - so reduzieren Sie Druckfehler. 

Passend für den Start: Die 3Dmensionals Schulungen

Hier geht es zu unserem Schulungsangebot, damit Sie bestens für den Start vorbereitet sind. Unabhängig davon, ob Sie gerade beginnen oder bereits Erfahrungen gesammelt haben, bieten unsere Fachleute individuelle Schulungspakete, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Durch die langjährige Praxiserfahrung unserer Fachleute im 3D Druck vermitteln wir nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praxisnahe Fähigkeiten. Von allgemeinen Bedienungstechniken bis zu fortgeschrittenen Aspekten wie Slicing und Fehlerbehebung bieten unsere Schulungen eine umfassende Einweisung. Entscheiden Sie sich zwischen persönlichen Schulungen bei Ihnen vor Ort oder flexiblen Online-Optionen, um Ihr Wissen bequem und effektiv zu erweitern.

Wählen Sie eine Option:

(nicht im Lieferumfang enthalten!)


UltiMaker-3D-Drucker-schulung-2-plus-connect

Vorteile

UltiMaker 2+ Connect

  • Zuverlässigkeit - alle neuen Features sind schon erfolgreich im S3 eingesetzt sind (s.o.)
  • Bauvolumen von 220 x 223 x 205 mm. 
  • Beheizbare, abnehmbare  Druckplattform
  • Optimierte Materialprofile in CURA
  • Anschlußmöglichkeiten: WiFi, Ethernet und standalone Druck per USB-Stick
  • Farbiger Touchscreen
  • Menugesteuertes Leveling 
  • Optional erhällich: Air Manager für geschlossenen Bauraum
  • Optimierte Kühlung
  • Open Source basiert
  • Inklusive Ultimaker Essentials (Zeitlich unbegrenzte Lizenz)

Air Manager

  • Konstantere Innenraumtemperatur - reduziert Warping
  • Luftaustausch über Ventilator und Filter der Partikelfilterklasse E10
  • Filterung von 95% aller Partikel (UFP)
  • Reduktion der Geruchsentwicklung 
  • Reduktion der Druckgeräusche
  • Haube kann einfach aufgesetzt und abgenommen werden
  • Physisch abgeschlossener Bauraum, sichererer Umgang mit dem 3D-Drucker
  • Angepasste Druckprofile 
  • Staubschutz, perfekt geeigent für industrielle Umgebungen 

Lieferumfang

  • 1x Ultimaker 2+ Connect
  • 1x Ultimaker Essentials
  • 1x Glasdruckbett
  • 1x Filamenthalter
  • 1x Netzteil und Kabel
  • 1x Ethernet Kabel
  • 1x USB Stick
  • 1x Calibration card
  • 1x Ersatzdüse 0.4 mm 
  • 1x PLA, Silber, 750 g
  • 1x Klebestift
  • 1x Wartungsöl
  • 1x Magnalube Schmiermittel
  • 1x Werkzeuge
  • 1x Quickstart Anleitung
  • 1x Safety & Warranty Booklet
  • plus 1x Air Manager mit Frontabdeckung, Filter und Filtereinsatz