0-9 A B C D E F G H I M N P R S T V W Z

Warping

Ein Häufiges Problem beim FTM 3D-Drucken ist der sogenannte „Warp“-Effekt. Beim Warping kann sich das 3D-Druck Objekt an den Kanten aufwölben oder im schlimmsten Fall sogar teils / ganz von der Druckplatte lösen. Dieses ist speziell bei Objekten aus dem Material ABS oder HIPS zu beobachten, bei Bauteilen aus PLA-Filament tritt dieser Effekt nur minimal auf. Das Warping tritt aufgrund ungleichmäßig verteilter Eigenspannungen im Bauteil auf. Dies entsteht durch die unterschiedliche Abkühlung der einzelne Schichtungen (Layers) im Objekt und die Schrumpfung des Kunststoffes nach dem Extrudieren.

Abhilfe schafft oftmals schon ein Heizbett und ein geschlossener Bauraum. 3D-Drucker die für ABS ausgelegt sind, haben oftmals bereits diese Eigenschaft im Gerät verbaut.

Weitere Möglichkeiten das Warping zu verhindern ist die Verwendung einer beschichteten Druckplatte, damit das Bauteil auf der Druckbett-Beschichtung besser haftet.
Dazu gibt es verschiede Druckplatten-Beschichtungen wie: Blue Masking Tape, Kapton Tape, BuildTak Druckbett-Beschichtung, Sprühkleber oder MAGIGOO 3D Klebestift.
Jede Druckbett-Beschichtung hat seine spezifischen Vorteile und ist für 3D-Drucker und Material unterschiedlich. Mehr Informationen dazu in den Artikelbeschreibungen.

Top